»
Wer steht hinter der Ahrens Ferienvermietung?

05.03.2021

Wer steht hinter der Ahrens Ferienvermietung?
- Ein Einblick hinter die Kulissen

Wer in Grömitz an der Ostsee Urlaub machen möchte, um sich an den weiten Sandstränden und der frischen Meeresluft einmal so richtig zu erholen, der wird auf seiner Suche nach einer geeigneten Ferienwohnung auf die Ahrens Ferienvermietung stoßen – ein erfahrenes Team, welches seinen Gästen bereits seit 1998 eine große und vielseitige Auswahl von inzwischen rund 300 Ferienwohnungen in und um Grömitz anbietet.

Arbeit aus Leidenschaft und Liebe für die Heimat

Grömitz – ein idyllischer Ort mit rund 7200 Einwohnern, direkt an der Ostsee gelegen und umgeben von schönen, kleinen Ortschaften, geschmückt mit einladenden Restaurants, hübschen Läden und Boutiquen, weiten Stränden und einem Jachthafen, der zum Flanieren einlädt. Die Verbundenheit mit der eigenen Heimat und die Liebe zu Grömitz bilden die Grundlage für die Arbeit der Ahrens Ferienvermietung. Mit einer großen Auswahl an verschiedensten Ferienwohnungen unterschiedlicher Preiskategorien soll es für jeden möglich sein, ihren Heimatort Grömitz kennenzulernen und einen erholsamen und erfrischenden Urlaub an seinen Ostseestränden zu genießen.

Rückblick in die Firmengeschichte

Bereits seit über 25 Jahren bietet die Ahrens Ferienvermietung Wohnungen in und um Grömitz an, um ihren Gästen eine unvergessliche und erholsame Zeit an der Ostsee zu bescheren. Die weiten Sandstrände, Spaziergänge entlang der Promenade und leckere Fischbrötchen am Grömitzer Hafen versprechen einen wundervollen Urlaub an der Küste Ostholsteins. Dies hat die Ahrens Ferienvermietung schon frühzeitig aufgegriffen. Von zuerst acht Wohnungen im Jahre 1998, konnten sie ihr Repertoire schließlich auf derzeit rund 300 Objekte erweitern und verfügen damit über ein breit aufgestelltes Spektrum an vielseitig ausgestatteten Ferienwohnungen in allen Orts-, Strand- und Preislagen, sodass für jeden Gast das Passende dabei ist. Das tatkräftige Team, bestehend aus sechs Vollzeitkräften, kümmert sich gern um Ihre Anliegen. Im Jahre 2013 vergrößerte sich das Unternehmen um das Haus Belvedere in Grömitz. Die eigene Rezeption ist von Mai bis Oktober von einer weiteren Mitarbeiterin besetzt, welche rund 40 Wohnungen betreut. Weitere Vergrößerungen sind nicht mehr geplant. Damit die Qualität gehalten werden kann, liegt der Fokus auf den derzeit bestehenden Objekten und dem weitreichenden Service. Auch individuelle Anliegen treffen hier immer auf ein offenes Ohr.

Mit Optimismus durch die Corona-Pandemie

Eine entspannende Auszeit an der Ostsee ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie für Auswärtige kaum möglich. Viele Aktivitäten sind stark eingeschränkt, so auch der Tourismus. Dies hat sich natürlich auch auf anderer Seite bemerkbar gemacht. Verkürzte Öffnungszeiten und Kurzarbeit blieben auch hier nicht aus. Für die Ahrens Ferienvermietung stand trotz der besonderen Umstände im Fokus, die verfügbare Zeit zu nutzen, um die kommende Saison vorzubereiten. So konnte beispielsweise der eigene Katalog, welcher alle zwei Jahre erscheint, bereits drei Monate vor Druckbeginn fertiggestellt und Websites überarbeitet und mit neuen Fotos bestückt werden. Ein besonderes Augenmerk liegt zudem auf den Ausbesserungen, welche derzeit in den einzelnen Ferienwohnungen stattfinden. Nachdem diese genaustens unter die Lupe genommen wurden, werden nun alle Ausstattungsbestandteile ausgetauscht, welche nicht mehr dem Qualitätsstandard entsprechen. Das Überwinden einer solchen Hürde wie der der Corona-Pandemie ist keineswegs ein unbeschwerlicher Weg. Für die Ahrens Ferienvermietung war dies vor allem aus folgendem Grund so gut möglich: Sie sind schon lange und stetig wachsend, mit viel Leidenschaft und Liebe für ihre Arbeit, tätig und verfügen über viel Erfahrung. Das unschlagbare Team bringt jede Menge Engagement ein, um ihren Gästen bald wieder die schönsten Urlaube in Grömitz an der Ostsee zu ermöglichen.