»
„April, April, der macht was er will“

07.04.2021

„April, April, der macht was er will“
Ostseegenuss bei jedem Wetter

Kaum ist der April angebrochen, so bekommen wir seine vielen Launen zu spüren. Der April macht schließlich was er will. Ob strahlender Sonnenschein, heftiger Hagel oder stürmische Schauer – regelmäßig abwechselnd erleben wir alle Fassetten des Aprilwetters. Für viele Ostseeliebhaber*innen ist dieses unbeständige Wetter jedoch keinesfalls ein Hindernis, um nicht doch in den Genuss der frischen Ostseeluft zu kommen und die schönen Orte in und um Grömitz zu erkunden. Lassen auch Sie sich nicht von spontanen Wetterumschwüngen abhalten und machen Sie sich auf in einen erholenden und erfrischenden Aufenthalt an der Ostseeküste in Grömitz.

Es gibt kein schlechtes Wetter – nur die falsche Kleidung

Ein Spaziergang an den langen Sandstränden der Ostsee ist nicht nur an warmen, sonnigen Tagen eine Freude. Besonders erfrischend kann ein solcher Ausflug vor allem dann sein, wenn das Wetter etwas kühler ist und der Wind Bewegung in das Meer bringt. Das Rauschen der Wellen und das Sausen des Windes lassen uns die Entspannung förmlich hören. Ein paar tiefe Atemzüge lassen uns den oftmals stressigen Alltag dann für einen kurzen Moment vollkommen ausblenden. Mit der richtigen Kleidung sind Sie auf jeden Wetterumschwung vorbereitet und können die Ostseeküste in vollen Zügen genießen.

Wärmende Glücksmomente

Es gibt wohl kaum ein schöneres Gefühl als nach einem Spaziergang an der frischen Luft wieder zurück ins Warme zu gelangen und es sich mit einer Tasse heißem Tee oder Kaffee auf dem Sofa gemütlich zu machen. Besonders dann prasselt die Entspannung auf uns nieder und lässt uns jegliche Anspannungen fallenlassen. Es ist nachgewiesen, dass Aufenthalte im Freien Endorphine in unserem Körper freisetzen und so für echte Glücksmomente sorgen. Das Glück wartet also an der Ostsee - ganz gleich bei welchem Wetter.

Lieber im Trockenen bleiben

Auch für jene, die sich zwischendurch einmal eine Pause von dem ungestümen Aprilwetter gönnen möchten, gibt es in und um Grömitz eine Menge zu entdecken und zu erleben. So können sie sich beispielsweise während eines Strandspazierganges auf Entdeckungstour in die Unterwasserwelt der Ostsee begeben – natürlich im Trockenen. Die Tauchgondel am Ende der Seebrücke lädt Sie ein auf einen Tauchgang mit einzigartiger Sicht in die Lübecker Bucht, vier Meter unter der Wasseroberfläche. Wer lieber etwas Kunst und Kultur erleben möchte, der besucht das Benediktiner Kloster in Cismar, ganz in der Nähe von Grömitz. Die zweitgrößte Klosteranlage Schleswig-Holsteins hat einiges zu bieten. Im Garten gelegen ist beispielsweise ein Terrassen-Café, welches zum Verweilen einlädt. Einen Vorgeschmack erhalten Sie beim virtuellen Rundgang auf Kloster Cismar .

Für mehr:

Weitere Inspirationen für tolle Aktivitäten trotz wechselhaftem Aprilwetter erhalten Sie auf der Seite des Tourismus-Service Grömitz auf Schietwettertipps . Ob Sonnenschein, Sturm oder Regen – Grömitz ist immer einen Besuch wert!

Quelle:

Quelle: groemitz.de