»
Der perfekte Wintertag in Grömitz

22.11.2021

Der perfekte Wintertag in Grömitz

Ein Urlaub an unserer schönen Ostseeküste lohnt sich nicht nur im Sommer. Im Winter ist es bei uns im Norden besonders charmant. Wenn die winterliche Ruhe einkehrt, die weiten Strände wie leergefegt sind und die Kerzen in den Fenstern glimmen, wird das Ostseebad Grömitz zu einem kleinen Winterwunder. Eine Auszeit in der kalten, dunklen Jahreszeit am nordischen Meer sollte sich jeder einmal genommen haben. Wie der perfekte, winterliche Urlaubstag bei uns in Grömitz aussehen könnte, erfahren Sie in unserem heutigen Blog-Beitrag.

Guten Morgen um 8 Uhr

Das gemütliche Morgenlicht weckt Sie sanft. Ein Blick aus dem Fenster macht neugierig auf den bevorstehenden Tag. Während die Sonne leicht durch die Wolken hindurch schimmert, kann man die Kühle in der Luft schon erahnen. Es ist an der Zeit, es sich in der Ferienwohnung gemütlich zu machen und ruhig in den Tag zu starten. Sie zünden ein Feuer im Kamin an, setzen sich an den Esstisch und genießen frische Croissants und Brötchen von Ihrem Lieblingsbäcker. Ein frischer Kaffee oder eine heiße Tasse Tee dazu?

Strandspaziergang um 11 Uhr

Gut gestärkt darf es jetzt nach draußen gehen. Sie ziehen Ihre dicke Winterjacke an, hüllen sich ein in Wollschal und -mütze und brechen auf an den Strand. Völlig leergefegt, nahezu menschenleer ist er. Nur ein paar Spaziergänger schlendern den Strand auf und ab. Die frische Luft der Ostsee pustet Ihnen den Kopf frei, die Sorgen des Alltags ziehen an Ihnen vorbei. Nun kann die pure Entspannung in Ihnen einkehren. Sie genießen die Weite des Meeres und die Leere des weiten Ostseestrandes und in Ihnen kehrt Ruhe ein.

Zeit für ein heißes Getränk um 14 Uhr

Nach einem ausgiebigen Spaziergang an der frischen Luft wollen Sie sich wieder etwas aufwärmen. Sie suchen sich ein feines, gemütliches Café an der Promenade aus. Zahlreiche Leckereien finden Sie auf der Speisekarte. Wie wäre es mit einer heißen Schokolade mit Sahne, einem Kaffee oder Tee? Eines der leckeren Tortenstücke lächelt Sie an. Während Sie ihre Auswahl genießen, schweift Ihr Blick über die Weite des Meeres.

Tiefenentspannung um 16 Uhr

Was könnte es Schöneres geben, als sich nach einem erfrischenden Spaziergang in der Sauna bis auf die Knochen aufwärmen zu lassen? Also machen Sie einen Abstecher in der Ferienwohnung, packen Ihre Sachen und los geht es. Wer bei den kalten Temperaturen nicht in die Ostsee springen mag, dem wird das Meerwasser-Becken in der „Grömitzer Welle“ besonders gut gefallen. Anschließend geht es in die Panorama-Sauna mit Blick über die Seebrücke. Wer mag, kann danach noch in den Außenpool springen, um sich wieder abzukühlen. Nach einer warmen Dusche geht es weiter.

Ausklang um 19 Uhr

So langsam neigt sich der Tag dem Ende zu. Glücklich über die schönen Eindrücke und hungrig nach diesem Tag machen Sie es sich in einem der schönen Restaurants bequem. Zu einem Glas Wein genießen Sie ein köstliches, nordisches Abendessen. Herrlich, so könnte es immer sein!

Zur Ruhe kommen ab 21 Uhr

Es geht zurück in die Ferienwohnung und direkt zurück vor den Kamin. Vor dem Feuer sitzend genießen Sie noch eine Tasse Tee. Mit einem guten Buch in der Hand, die Füße in kuschelige Socken gehüllt, genießen Sie das Knistern des Feuers und blicken auf einen wunderbar winterlichen Urlaubstag an der Grömitzer Ostseeküste zurück.

Quellen:

groemitz.de